Aktuell
Schäden kalkulierbar machen

Technische Versicherungen

Mit dem technischen Fortschritt steigt auch das Risiko erheblicher finanzieller Verluste infolge von Schäden an für den Geschäftsbetrieb erforderlichen Maschinen und Anlagen. Dabei ist es egal, ob es sich um Produktions- oder Energieerzeugungsanlagen, Baumaschinen oder Daten- und Kommunikationstechnik handelt. Häufig beschränken sich diese Verluste auch nicht auf die Wiederherstellungskosten für die betroffenen Anlagen, sondern umfassen darüber hinaus auch Ertragsausfälle oder Mehrkosten während der unterbrochenen Betriebsbereitschaft. Diese Sach- und Betriebsunterbrechungsschäden sollten nicht nur risikoadäquat abgesichert werden, sondern bedürfen auch eines professionellen Schadenmanagements, damit der Schaden schnellstmöglich behoben werden kann.

Technik – mit der Entwicklung Schritt halten

Doch nicht erst während des Betriebes sind diese technischen Anlagen unterschiedlichsten Gefahren ausgesetzt, auch bereits während der Errichtung einzelner Maschinen oder ganzer Produktionslinien gibt es eine ganze Reihe von Risiken, die nicht nur zu einem erheblichen Sachschaden führen können, sondern unter Umständen gleichzeitig auch eine deutlich verzögerte Inbetriebnahme und damit weitere finanzielle Verluste verursachen. Gleiches gilt im Übrigen auch für Bauvorhaben aller Art, ob im Tief-, Ingenieur- oder Hochbau, ob Einfamilienhaus oder Produktionsgebäude.
 

Maßgeschneiderter Versicherungsschutz für Sach- und Folgeschäden

Unter die Technischen Versicherungen fallen alle Versicherungskonzepte, die für Sachschäden während der Montage von Anlagen, der Errichtung von Gebäuden oder des Betriebes technischer Einrichtungen aufkommen. Darüber hinaus sind auch Ertragsausfälle oder Mehrkosten als Folge dieser Sachschäden versicherbar. Bei diesen Versicherungskonzepten handelt es sich in der Regel um All-Risk-Deckungen. Dabei werden nicht einzelne benannte Gefahren wie etwa Feuer oder Sturm versichert, sondern die Auswirkungen aller bekannten und unbekannten Gefahren, lediglich begrenzt durch wenige Ausschlüsse. Bei der GGW Gruppe analysieren und bewerten erfahrene Berater Ihre Risiken und entwickeln auf dieser Basis einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen. Im Schadenfall unterstützen wir Sie selbstverständlich mit unserem professionellen Schadenmanagement und tragen so dazu bei, dass der Schaden schnell ersetzt und der Betrieb schnellstmöglich fortgeführt werden kann.
 

Die wesentlichen Versicherungen im Überblick:

  • Elektronikversicherung
  • Maschinenversicherung
  • Montageversicherung
  • Bauleistungsversicherung
  • Baubestandsversicherung
  • Photovoltaik-Versicherung
  • Betriebsunterbrechungsversicherung

Ihr Ansprechpartner

Ihre betrieblichen Risiken verändern sich jeden Tag. Auch der Versicherungsmarkt ist immer wieder Änderungen unterworfen. Wichtig ist daher, Ihren Versicherungsschutz regelmäßig überprüfen und anpassen zu lassen. Sprechen Sie uns an!

Das könnte auch von Interesse sein

GGW Blog

Aktuelles aus unserem Haus

Bestellerbetrug: Wenn der erträumte Großauftrag zum Alptraum wird

Jetzt lesen

Der Schutzschirm endet und die Insolvenzen kommen?

Jetzt lesen

Versicherungsmarkt 2020 - starke Herausforderungen für alle Seiten

Jetzt lesen

Unfallrisiken im Homeoffice abdecken - Neue Homeoffice Unfallversicherung bietet Überbrückungslösung

Jetzt lesen

Schutzmaßnahmen im Falle einer Betriebsschließung

Jetzt lesen

Cyberversicherung: Homeoffice-Tätigkeit bedeutet Gefahrerhöhung

Jetzt lesen

Das Lieferkettengesetz

Jetzt lesen

FISG tritt in Kraft: Wichtige Infos zum neuen Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität

Jetzt lesen

Der Aufschwung als Herausforderung – GGW-Kredit als Partner

Jetzt lesen

GGW Gruppe neuer Hauptsponsor der Jugend-Nationalteams des DHB

Jetzt lesen

Blockade des Suez-Kanals – ein Sonderfall?

Jetzt lesen

Endgültiges Inkrafttreten der neuen Verordnung für Medizinprodukte steht bevor

Jetzt lesen
Corona-Störer
  

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Wir sind weiter für Sie da!

Jetzt lesen