Aktuell
Neuen Anforderungen kompetent und transparent begegnen

Medizinprodukte

Als Ver­triebs­un­ter­neh­men für Me­di­zin­pro­duk­te tra­gen Sie ein be­son­de­res Ri­si­ko, denn feh­ler­haf­te Pro­duk­te kön­nen zu schwe­ren Per­so­nen­schä­den füh­ren. Auch ho­he Rück­ruf­kos­ten kön­nen zu ei­ner exis­ten­zi­el­len Be­dro­hung wer­den. Wir ken­nen die­se be­son­de­ren Her­aus­for­de­run­gen für Ih­re Bran­che und die Un­ter­neh­men so­wie die spe­zi­el­len An­for­de­run­gen der EU-Me­di­zin­pro­dukt­ver­ord­nung "Me­di­cal De­vices Re­gu­la­ti­on" (MDR) und ste­hen bei der Be­wäl­ti­gung die­ser Auf­ga­be an Ih­rer Sei­te.

Für Hersteller ist die angemessene finanzielle Deckung verpflichtend

Es spielt kei­ne Rol­le, ob es sich um feh­ler­haf­te Herz­schritt­ma­cher, schad­haf­te Im­plan­ta­te oder Ver­schleiß bei künst­li­chen Ge­len­ken han­delt. So­bald ein sol­ches Pro­blem be­kannt wird, ist das Scha­den­po­ten­ti­al groß und das fi­nan­zi­el­le Ri­si­ko für das her­stel­len­de Un­ter­neh­men hoch. Die neue MDR stellt an die Her­stel­ler me­di­zi­ni­scher Pro­duk­te sehr kon­kre­te An­for­de­run­gen, was die fi­nan­zi­el­le De­ckung mög­li­cher Schä­den durch Rück­stel­lun­gen und ei­ne ent­spre­chend an­ge­pass­te Haft­pflicht­ver­si­che­rung be­trifft. Die Er­mitt­lung der an­ge­mes­se­nen De­ckung ist kom­pli­ziert und muss zu­dem trans­pa­rent dar­ge­legt wer­den.
 

Setzen Sie auf unsere Unterstützung

GGW ver­fügt als Ver­si­che­rungs­mak­ler über ei­ne um­fang­rei­che Ex­per­ti­se, die es uns er­mög­licht, Ih­nen bei der Lö­sung die­ser Auf­ga­be zur Sei­te zu ste­hen. Wir un­ter­stüt­zen Sie un­ter an­de­rem mit:

  • einem Risiko-Workshop mit unseren Risikomanagement- und Haftpflichtversicherungsexperten
  • der Prüfung Ihres bestehenden Versicherungsschutzes
  • dem Angebot passender und individuell abgestimmter Versicherungskonzepte

Auch die An­for­de­run­gen be­züg­lich der Zu­las­sungs­ver­fah­ren von Me­di­zin­pro­duk­ten ha­ben sich er­höht, bei­spiels­wei­se durch die zu er­war­ten­de Aus­wei­tung kli­ni­scher Stu­di­en. Kommt es im Rah­men sol­cher Zer­ti­fi­zie­rungs­pro­zes­se zu Per­so­nen­schä­den, sind Her­stel­ler ver­pflich­tet, ei­ne Pro­ban­den­de­ckung vor­zu­hal­ten. Auf­grund der er­höh­ten Ri­si­ken und der per­sön­li­chen Haf­tung des Ma­nage­ments so­wie der ver­ant­wort­li­chen Per­so­nen sind auch Fra­gen zur D&O-De­ckung so­wie zur Straf­rechts­schutz-Ver­si­che­rung un­be­dingt zu klä­ren. Wir sind mit den neu­en Auf­ga­ben und An­for­de­run­gen ver­traut und sor­gen da­für, dass Ihr Un­ter­neh­men die­sen mit ei­nem op­ti­mier­ten und an­ge­pass­ten Ver­si­che­rungs­schutz ent­ge­gen­tritt.

Ihre Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!

Das könnte auch von Interesse sein

GGW Blog

Aktuelles aus unserem Haus

Bestellerbetrug: Wenn der erträumte Großauftrag zum Alptraum wird

Jetzt lesen

Blockade des Suez-Kanals – ein Sonderfall?

Jetzt lesen

Endgültiges Inkrafttreten der neuen Verordnung für Medizinprodukte steht bevor

Jetzt lesen

StaRUG – Neue Rahmenbedingungen für Unternehmen

Jetzt lesen

StaRUG – Neue Rahmenbedingungen in der Beratungstätigkeit

Jetzt lesen

Legal Tech - nicht nur Innovation, sondern auch Risiko

Jetzt lesen

GGW Gruppe spendet für Hochwasseropfer

Jetzt lesen

GGW Gruppe unterstützt Ankerland e. V.

Jetzt lesen

Wenn Risiken etablierte Grenzen überschreiten

Jetzt lesen

Was Unternehmen beim Leasing ihrer Kfz-Flotte beachten sollten

Jetzt lesen

Gesetz zur Reformierung des Versicherungssteuerrechts

Jetzt lesen

Wirtschaftskriminalität mit zunehmender Bedeutung

Jetzt lesen
Corona-Störer
  

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Wir sind weiter für Sie da!

Jetzt lesen