GGW Versicherungslexikon

Versicherungsmakler

Kurzbeschreibung

 

Schäden durch den Missbrauch von Vertrauen haben seit jeher eine große Bedeutung für Unternehmen. Dabei geht es nicht nur um den "Griff in die Kasse" eines Mitarbeiters, sondern im Zeitalter digitaler Medien um Betrugsmaschen wie den "Fake President", bei denen hochprofessionell agierende Täter mittels "Social Engineering" die Identität einer vertrauten Person übernehmen. Die daraus resultierenden Schäden können schnell Größenordnungen annehmen, die die Existenz eines Unternehmens gefährden.

Gegenstand der Versicherung

Die Versicherung schützt Unternehmen vor Vermögensschäden aus unerlaubten Handlungen, die direkt oder indirekt von Vertrauenspersonen des Unternehmens begangen werden.

Zu den unerlaubten Handlungen zählen:

  • Betrug
  • Unterschlagung
  • Untreue
  • Diebstahl
  • Sabotage
  • Geheimnisverrat
  • Computermissbrauch
  • Umleitung von Zahlungsströmen
  • Wissentliche Pflichtverletzung
  • Urkundenfälschung
  • Täuschung von Mitarbeitern (Social Engineering)
  • Fake President, Fake Identity 

oder andere vorsätzliche unerlaubte Handlungen, die nach § 823 BGB zum Schadenersatz verpflichten.

Versicherte Personen

Die Vertrauensschaden-Versicherung deckt Schäden durch

  • eigene Mitarbeiter
  • Fremdpersonal, Zeitarbeitskräfte
  • externe Dienstleister

Versichert sind Schäden auch, wenn die Täter die Leichtgläubigkeit einer der o. g. Personen für ihre Tat ausgenutzt haben.

Versicherte Kostenpositionen

  • Kosten für die Minderung eines Reputationsschadens
  • externe und interne Schadenermittlungs- und Rechtsverfolgungskosten
  • fortlaufende Kosten bei Betriebsunterbrechung
  • Vertragsstrafen

Besonderheiten

  • Schutz vor Schäden durch Dritte bei Raub, Diebstahl und Betrug
  • Unbegrenzte Rückwärtsdeckung
  • Versicherungsschutz auch für Schäden durch nicht identifizierte Schadenstifter

Das könnte auch von Interesse sein

GGW Blog

Aktuelles aus unserem Haus

Hamburg, 11.11.2020
Legal Tech - nicht nur Innovation, sondern auch Risiko

Was bedeutet Legal Tech und wie wird sie von Kanzleien genutzt? Wo genau liegen Vorteile und...

…lesen

Hamburg, 05.10.2020
Versicherungsmarkt 2020 - starke Herausforderungen für alle Seiten

Die ohnehin verhärtete Situation im Bereich der Industrieversicherungen hat sich durch die...

…lesen

Hamburg, 19.08.2020
DAC6 – Vermeiden Sie Deckungslücken im Versicherungsschutz

Im Dezember 2019 hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung...

…lesen

Hamburg, 30.04.2020
Unfallrisiken im Homeoffice abdecken - Neue Homeoffice Unfallversicherung bietet Überbrückungslösung

Kontaktverbot und „Physical Distancing“ machen auch vor Unternehmen nicht halt. In den letzten...

…lesen

Hamburg, 23.04.2020
Schutzmaßnahmen im Falle einer Betriebsschließung

So halten Sie Ihren Sach- und Ertragsausfall-Versicherungsschutz aufrecht!

…lesen

Hamburg, 09.04.2020
Cyberversicherung: Homeoffice-Tätigkeit bedeutet Gefahrerhöhung

Davon ist auszugehen, wenn im Zuge der Krise viele neue Homeoffice-Arbeitsplätze eingerichtet...

…lesen

GGW Blog

GGW Mediathek

Wissen zum Nachlesen

Im Fokus: Ihr Unter­­neh­mens­­erfolg – Integriertes Risiko- und Ver­si­che­rungs­management der GGW Gruppe

GGW Mediathek
Corona-Störer
  

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Wir sind weiter für Sie da!

Jetzt lesen