GGW Versicherungslexikon

Rückrufkosten-Versicherung

Hersteller, Importeure und Händler sind unter anderem aufgrund des Produktsicherheitsgesetzes verpflichtet,  Produkte des privaten Gebrauchs zurück zu rufen oder weitere Schadenverhütungsmaßnahmen zu ergreifen, sofern von dem Produkt ein Risiko ausgeht. Darüber hinaus sind in derartigen Fällen auch Behörden ermächtigt, geeignete Maßnahmen anzuordnen, die dem Verbraucherschutz dienen. Die Rückrufkosten-Versicherung deckt die dadurch für Hersteller, Importeure oder Händler entstehenden Kosten. 

 

Das könnte auch von Interesse sein

GGW Blog

Aktuelles aus unserem Haus

Hamburg, 11.11.2020
Legal Tech - nicht nur Innovation, sondern auch Risiko

Was bedeutet Legal Tech und wie wird sie von Kanzleien genutzt? Wo genau liegen Vorteile und...

…lesen

Hamburg, 05.10.2020
Versicherungsmarkt 2020 - starke Herausforderungen für alle Seiten

Die ohnehin verhärtete Situation im Bereich der Industrieversicherungen hat sich durch die...

…lesen

Hamburg, 19.08.2020
DAC6 – Vermeiden Sie Deckungslücken im Versicherungsschutz

Im Dezember 2019 hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung...

…lesen

Hamburg, 30.04.2020
Unfallrisiken im Homeoffice abdecken - Neue Homeoffice Unfallversicherung bietet Überbrückungslösung

Kontaktverbot und „Physical Distancing“ machen auch vor Unternehmen nicht halt. In den letzten...

…lesen

Hamburg, 23.04.2020
Schutzmaßnahmen im Falle einer Betriebsschließung

So halten Sie Ihren Sach- und Ertragsausfall-Versicherungsschutz aufrecht!

…lesen

Hamburg, 09.04.2020
Cyberversicherung: Homeoffice-Tätigkeit bedeutet Gefahrerhöhung

Davon ist auszugehen, wenn im Zuge der Krise viele neue Homeoffice-Arbeitsplätze eingerichtet...

…lesen

GGW Blog

GGW Mediathek

Wissen zum Nachlesen

Im Fokus: Ihr Unter­­neh­mens­­erfolg – Integriertes Risiko- und Ver­si­che­rungs­management der GGW Gruppe

GGW Mediathek
Corona-Störer
  

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Wir sind weiter für Sie da!

Jetzt lesen